Vorschau auf 2018:

 

Do, 19. April 2018, 20.00, Saal des Schwanen

            (zusammen mit den Freunden des Schwanen)

                  Improvisationstheater Kunscht und Krempel

 

 

Sa, 21. Juli 2018, 18.00, Burg in den Weihergärten, Kappelstraße 13

Burgfest, u.a. mit Cover all Bases

 

 

So, 9. September 2018, Burg in den Weihergärten, Kappelstraße 13

 Matinée mit Dietlinde Elsässer, Heiner Kondschak und Jakob Nacken

 

Jahresprogramm 2017

  

Mo, 30. Januar, 19.00, Bürgerhaus (Bibliothek)

Vortrag: Die Burg in den Weihergärten und die Herausbildung der Adelsherrschaften im oberen Steinlachtal (S.Frommer / J.Jehn)

 

Sa, 11. März, 20 Uhr Bürgerhaus (Schwingbodensaal, Backstube)

Tanz in den März, Barfußtanz

 fällt aus

 

So, 14. Mai, Turnhalle Kirschenfeldschule

Quiz beim Fest der Kirchengemeinde

 

Fr, 19. Mai, 20 Uhr, Frommer-Geigersche Scheuer, Kappelstraße 13

Xang - a capella

 

So, 5. November, 17.00 Uhr, Gasthaus Schwanen (zusammen mit VHS)

Kulturkuriosa: Wem wollen wir begegnen?

 

Mit Jürgen Jonas, Herbert Carl und den Steinlach Stompers

 

Der russische Philosoph Vissarion Gregorʼevič Belinski (*1811,†1848) meinte: Leben ist nur in der Begegnung möglich.

Sind wir uns nicht schon mal in Sansibar begegnet? Am Ballermann? Auf der Seufzerbrücke in Venedig? Oder sonstwo in Eurpoa, das aus etwa 50 Ländern besteht, in denen derzeit 743 Millionen Menschen leben.

 

Ein Angebot im Rahmen der Initiative "Volkshochschulen für Europa".

 

 

Fr, 10. November, 19.30, Saal des Schwanen (mit Freunden des Schwanen eV)

            Nehreniana

            CHC Geiselhart präsentiert seinen Nehreniana-Kalender 2018

         Grußwort: Egon Betz

 

 

 

                 

BISHERIGES :

 

Termine in 2016

 

 Sa, 5. März

Tanz in den März, Astronomischer Barfusstanz

           Bürgerhaus (Schwingbodensaal, Backhaus)

20.00 Uhr

 

 

 Fr, 13. Mai

Vortrag: Die Philosophie Hans Vaihingers (J.Jonas / Dr. G. Simon)

Vaihinger Saal im Bürgergaus

20.00 Uhr

 

 

Sa, 11. Juni

Burgfest mit Cover all Bases

 Burg in den Weihergärten

17.00 Uhr

 

So, 19. Juni

Posaunenquartett Trombanda

Evangelische Kirche

19.00 Uhr

 

 

So, 17. Juli

Kirchenführung mit Herrn Tilmann Marstaller

Evangelische Kirche

14.00 Uhr

anschließend Kaffee und Kuchen

 

Sa, 17. Sept.

Astronomisches Konzert: mit I.Meister und N. v. Krusenstiern

Bürgerhaus, Vaihinger-Saal

20.00 Uhr

 

 

 

Sa, 24. Sept.

Lange Nacht der Sterne (N. v. Krusenstiern)

Obst- und Gartenbauverein

19.15 Uhr

 

 

So, 9. Okt.

Diavortrag: Straßen/Häuser/Menschen  - Nehren im Wandel (R. Schneider)

Feuerwehrhaus

19.00 Uhr

 

 

 

So, 6. Nov. (mit VHS)

Kulturkuriosa: Glück und Unglück der Begegnung (J. Jonas, M. Schurr)

Raum wird noch bekannt gegeben

17.00 Uhr

 

 

Termine 2015

 

So, 1. November, 17.00 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

Kulturkuriosa  mit Jürgen Jonas und Martin Schurr

(mit der VHS)

 

 19./26. September und 3./10. Oktober, jeweils 15.00 Uhr

Ort: Burg in den Weihergärten

Sören Frommer: Führungen über die laufenden Ausgrabungen

  

So, 18. Oktober, 14.00 Uhr

Treffpunkt vor der Evangelischen Kirche

Tilmann Marstaller: Führung zu den ältesten Nehrender Häusern

 

 Sa, 26. September, 20.00 Uhr

 Evangelisches Gemeindehaus Nehren

 Kunscht und Krempel - Improvisationstheater

 

 

28. August 2015, 20.00 Uhr

Evangelisches Gemeindehaus / Gemeindehausgarten

Gute-Nacht-Geschichte

Lesen werden die Nehrener Kreistagsabgeordneten  Dr. Hans Rebmann und Werner Nill

 

Fr, 13. März, 20.00 Uhr

Ort:  Evangelisches Gemeindehaus

Theaterwerkstatt Schrambert: Heute weder Hamlet

  

So, 25. Januar, 11.00 Uhr Ort: Gasthaus Schwanen

Matinee im Schwanen

            duoKarrerStoll                               

                                                                       

                                  Viele Zuhörer sagen, wenn Michael Stoll (Kontrabass, Gesang) und Wolfram Karrer 

                                  (Akkordeon, Gesang)  ihre Musik spielen, kommt Urlaubsstimmung auf. Ihre Musik - aus den

                                  verschiedensten Ecken der  Welt, dazu eigene Stücke - wurde schon als "Fidele Kreuz- und

                                  Quermusik" bezeichnet, sie selbst nennen sie augenzwinkernd "Allerweltsmusik".

                                  Mit Leichtigkeit, Spiel- und Improvisationsfreude erforschen die Beiden ihre

                                  Klangmöglichkeiten.
                                  Ob orientalischer 9/8-Groove, Ländler, Swing oder keltischer Traditional, sie haben keine 

                                  Berührungsängste, frei mit den Genres umzugehen. Durch ihre ungezwungenen 

                                  Interpretationen und im Zusammenhang mit ihren eigenen Kompositionen entsteht eine

                                  durchaus eigenständige Musik.

                                    http://www.campingorchester.de

Do, 27. Nov  '14  Abendvortrag                                 

                                     

            Die Ausgrabungen auf der Burg in den Weihergärten

              

 

                     Ort: Vaihinger-Saal, Bürgerhaus

                     Beginn 19:30 Uhr  

 

 

                     Im Spätsommer 2013 fanden nach 60 Jahren wieder archäologische Ausgrabungen auf der

                     Nehrener Burg statt – mit neuen und spannenden Ergebnissen. Sören Frommer präsentiert den

                     aktuellen Forschungsstand, zu dem auch eine Neubewertung der Schriftquellen zur Burg

                     hinzukommt.

Neben Wort und Bild werden auch die wichtigsten Funde „live“ präsentiert und erklärt. Außerdem wird skizziert,

                     wie die für 2015 geplante nächste Grabungskampagne aussehen könnte und um welche Fragen

                     diese zu klären hat.

 

                     http://www.historische-archaeologie.de/downloads/burgnehren2013.pdf

 

 

So.  2. Nov  '14       Kulturkuriosa
                             Lass uns Gassi gehen! Tierische Dorfgeschichten

 

                               Ort: Natürlich im Schwanen

                             Beginn: 17 Uhr  

 

                                   Nehren schwankt zwischen Riesenschnauzer und Zwergpinscher. Ein Thema aber

                                   liegt  immer auf der  Straße: der Hundehaufen. “Ein verantwortungsbewusster Hundehalter

                                   lässt sich daran erkennen, dass er das Missgeschick seines Hundes unverzüglich beseitigt,“

                                   meldet der Gemeindebote. Es gibt 

                                   Hundefreunde und Hundehasser. Beiden wird das Wort erteilt. Daneben kommen aber auch

                                   Farren, Kühe, Schweine, Wühlmäuse, Feuersalamander, Störche und andere Viecher ins

                                   Spiel, Tiere, die im Leben des Dorfes seit jeher eine Rolle spielen.

                                   Alles liebreich und lustig dargebracht von Martin Schurr  und Jürgen Jonas.

                                   Dazu spielen die Steinlach Stompers wie immer tierisch gut.

                                   In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule.

 

 

 

Sa, 11. Okt  '14   Chor der Mönche

 

                               Beginn: 20 Uhr  

                               Ort: Evangelisches Gemeindehaus 

 

 

                               A Cappella-Musikkabarett

 

                               Entsprungen dem Theater Lindenhof-Sommertheater von 1990 pilgert der „Chor der Mönche“

                               seither über  die Kleinkunstbühnen der Region. Flugs verwandeln sich die vier Kuttenträger

                               in ein schmuckes  Männerquartett, das mit einem gnadenlos weltlichen Programm aufwartet.

                               Die unbedingte  Bühnenpräsenz sowie die komödiantische Präsentation der eigenen

                               Arrangements und Texte machen das unverwechselbare Profil der „Mönche“ aus. Egal, ob es

                               sich dabei um schlecht rasierte oder schmachtende Liebhaber, verliebte Tubisten, liebestolle

                               Bahnfahrer oder Steinzeitschwaben,  hochgelobten Most, vermaledeiten Formularwahn,

                               wellnessverwöhnte Sänger, jodelnde Bergwanderer  oder verwirrte Baumfäller dreht: Die

                               fulminante Mischung aus a cappella-Sound, überraschenden  Outfitwechseln, witziger Mimik

                               und feinsinnigem Humor bietet einen höchst vergnüglichen Abend.

 

                               „KUTTA RA!“

 

                                Es singen und spielen:

 

                                Wolfgang Vogt (Countertenor). Michael Niethammer (Tenor), Volker Siegle (Bariton). Herbert Carl (Bass)

 

                                http://www.chordermoenche.de